Gemeindewohnung zu räumen? Was muss alles raus, hier die Liste.

Da nicht immer ganz klar ist, was bei der R√ľckgabe einer Wiener Gemeindewohnung ger√§umt werden muss, stellen wir jetzt eine genaue Liste ein.

Das muss alles beachtet werden, bevor eine Gemeindewohnung zur√ľckgegeben werden kann.

Boden-, Wand-, Deckenbeläge und Fliesen

Was ist zu entfernen?
Wand- oder Bodenbel√§ge, die besch√§digt oder nicht vollfl√§chig verlegt sind (zum Beispiel wenn Fliesen an der Wand nicht auch hinter, sondern nur jeweils seitlich von K√ľchenhochschr√§nken beziehungsweise oberhalb von K√ľhlschr√§nken verlegt worden sind), Fliesen, Teppiche oderKunststoffbel√§ge, die √ľber einen bestehenden Boden(belag) gelegt wurden, Tapeten, die nicht vollfl√§chig verlegt wurden beziehungsweise besch√§digt, verschmutzt oder f√ľr die Nachnutzung unzumutbar sind, Klebereste, Farbspritzer und starke Kratzer, Decken- oder Wandverkleidungen (Holz, Styropor et cetera)
Was ist zu ergänzen oder auszutauschen?
Fehlende Sesselleisten, Abdeckungen von Fernw√§rmeleitungen, Fliesen im Bad, wenn sie durch Bohrl√∂cher besch√§digt wurden. Ausnahme: Bohrl√∂cher von der Installation allgemein √ľblicher Gegenst√§nde wie Seifenschalen, Wandspiegel (zum Beispiel "Allibert"), Handtuchhalter und so weiter

Fenster und T√ľren

Alle Innent√ľren m√ľssen montiert und in funktionsf√§higem, unbesch√§digtem Zustand vorhanden sein. Bunte oder mehrfarbige Anstriche sind nicht akzeptabel, Aufkleber, Folien, T√ľrtapeten, Spiegelfliesen (und so weiter) sind zu entfernen. T√ľr- und Fensterbeschl√§ge m√ľssen vorhanden und funktionst√ľchtig sein. Gebrochene oder gesprungene Glasscheiben bei Fenstern oder Innent√ľren sind zu erneuern.

Sanitärgegenstände und Heizkörper

Emailsch√§den an Badewannen, Spr√ľnge (Risse) in Waschbecken oder   WC-Schalen sind zu reparieren (erneuern). (Doppel-)Abw√§sche in der K√ľche muss vorhanden und (wieder) angeschlossen sein (sofern in urspr√ľnglicher Wohnungsausstattung vorhanden gewesen). Alle √ľbernommenen Armaturen m√ľssen vorhanden, angeschlossen und funktionst√ľchtig sein.
Heizk√∂rper d√ľrfen nicht bunt/verschiedenfarbig lackiert sein. Allf√§lligeHeizk√∂rperverkleidungen sind zu entfernen. Etwaige zwischenzeitlich demontierte Heizk√∂rper m√ľssen in der Wohnung wieder (wie urspr√ľnglich) funktionst√ľchtig montiert sein.

Loggiaverbau, Zwischenw√§nde, bauliche √Ąnderungen

Schadhafte, nicht bewilligte oder nicht der Bewilligung entsprechende Loggienverbauten sind zu entfernen, ausgenommen baulicherseits errichtete. Zwischenw√§nde, die ohne schriftliche Bewilligung der Verwaltung oder nicht nach den Auflagen der Bewilligung errichtet wurden, sind ebenfalls zu entfernen. R√§ume, aus welchen ohne schriftliche Bewilligung Zwischenw√§nde entfernt wurden, sind standardgem√§√ü (urspr√ľnglicher Zustand) wieder herzustellen. Bei Aufforderung sind alle baulichen √Ąnderungen wieder in den urspr√ľnglichen Zustand zur√ľckzuf√ľhren.

Wohnungsräumung und sonstige Erledigungen

S√§mtliches pers√∂nliches Mobiliar muss bis zum Wohnungs√ľbergabetermin ausger√§umt sein.

Original Auszug von
Entr√ľmpelung Wien


Räumung Wien Entrümpelungsfirma Wien Räumungsfirma Wien Entrümpler Wien